Förderung aus Norwegischem Feld Knarr gestartet

Das FPSO-Schiff hat eine Kapazität von 63.000 Barrel Öl pro Tag. DEA ist mit einem Anteil von 10% an Knarr beteiligt.

Mehr erfahren

DEA – Aussichtsreiche Zukunft nach Eigentümerwechsel

Das internationale E&P-Unternehmen mit deutschen Wurzeln erhält einen neuen Namen. DEA schlägt ein weiteres Kapitel in der 116-jährigen Unternehmensgeschichte auf.

Mehr erfahren

Mittelplate – Internationaler Vorreiter bei nachhaltiger Ölförderung

Die Bohr- und Förderinsel Mittelplate im deutschen Wattenmeer setzt international Maßstäbe bei Sicherheits- und Umweltschutzmaßnahmen.

Mehr erfahren

Disouq – Verdopplung der Produktion in Ägypten

Mit den Fördermengen aus dem 2013 in Produktion genommenen Gasentwicklungsprojekt Disouq konnte DEA die eigene Öl- und Gasproduktion in Ägypten verdoppeln.

Mehr erfahren