Speicherbetriebe Bayern

DEA sucht und fördert nicht nur Erdgas, sondern speichert es auch in unterirdischen Porenspeichern. Diese dienen dazu, saisonale Verbrauchsschwankungen auszugleichen und eine sichere Erdgasversorgung dauerhaft zu gewährleisten. Im Sommer wird das Erdgas in die Speicher eingespeichert und im Winter – wenn der Bedarf an Gas häufig größer ist als die Lieferungen – in das Versorgungsnetz abgegeben. Als operativer Betreiber unterliegen die Speicherbetriebe Bayern der DEA  der Störfall-Verordnung. Das Bergamt Südbayern führt dazu als Aufsichtsbehörde jährliche Kontrollbefahrungen durch. Die Anlieger werden regelmäßig über Gefahrensituation schriftlich informiert.

DEA baut Erdgasspeicheranlagen für importiertes Gas

Zur Deckung des Gesamtbedarfs importiert Deutschland Erdgas aus Russland, den Niederlanden, Norwegen und Dänemark. Mit einem Speichervolumen von zusammen knapp 1,9 Milliarden Kubikmetern leisten unsere Gasspeicher einen wichtigen Beitrag zur Erdgasversorgung in Deutschland.

Dabei übernimmt DEA für ihre Partner die Verantwortung für den Bau von Erdgasspeicheranlagen und deren technischen Betrieb. Die Partner nehmen jeweils die Aufgaben eines Speicherbetreibers gemäß Energiewirtschaftsgesetz wahr.
Die Speicherbetriebe Bayern von DEA gliedern sich in

  • Inzenham-West (bei Rosenheim)
  • Breitbrunn/Eggstätt (am Chiemsee)
  • Wolfersberg (südöstlich von München)

Ausgeförderte Erdgaslagerstätten dienen als Erdgasspeicher

Bei unseren Speichern handelt es sich um ausgeförderte Erdgaslagerstätten, die vor vielen Millionen Jahren entstanden sind. Die Tatsache, dass sich Erdgas dort überhaupt sammeln konnte, beweist, dass die darüber liegenden Deckschichten das Speichergestein nach oben hin sicher abdichten. Unsere Porenspeicher eignen sich daher besonders gut zur Einlagerung großer Erdgasmengen.

DEA besitzt auf dem Gebiet der unterirdischen Erdgasspeicherung langjährige Erfahrung. Der Gasspeicher Wolfersberg ist seit 1973, der Speicher Inzenham-West seit 1982 und der Speicher Breitbrunn/Eggstätt seit 1996 in Betrieb. Mit dieser Betriebserfahrung und unseren gut ausgebildeten Mitarbeitern verfügen wir über die notwendigen Kompetenzen, einen sicheren und zuverlässigen Betrieb der Speicher zu gewährleisten.

DEA Speicher GmbH

Die DEA Speicher GmbH ist der rechtlich entflochtene Speicherbetreiber der DEA Deutsche Erdoel AG und verantwortet im Bereich des Erdgasspeichers Inzenham-West den Bau von Erdgasspeicheranlagen, deren Betrieb und die Vermarktung von Speicherkapazitäten.

Mehr Informationen zum Speicher Inzenham-West und der DEA Speicher GmbH finden Sie auf www.dea-speicher.de