Fortschritte in Norwegen Mehrere Projekte und Vorhaben der DEA in Norwegen sind in den vergangenen Monaten gut vorangekommen

Bei der diesjährigen APA-Runde hat das norwegische Erdöl- und Energieministerium fünf Lizenzen an DEA Norge vergeben. »Wir haben die Gebiete erhalten, die für uns am interessantesten waren. Auch wenn es sich um mature Regionen handelt, bieten sie aus unserer Sicht großes Potenzial«, sagt Svend Erik Pettersson, Exploration Manager der DEA Norge.

Dvalin ist ein Großprojekt, in jeder Hinsicht. Hier transportiert ein Kran den Rahmen des Verteilermoduls

DEA Norge hat außerdem gemeinsam mit ihren Joint-Venture-Partnern für die Felder Aerfugl (vormals Snadd) und Snadd Outer beim Erdöl- und Energieministerium den Feldesentwicklungs- und Betriebsplan eingereicht, der im April bewilligt wurde. Er sieht sechs unterseeische Produktionsbohrungen vor, die an das FPSO-Schiff im Skarv-Feld angebunden werden. FPSO steht für »Floating Production Storage and Offloading Unit«, eine Produktions- und Lagereinheit auf See. In der ersten Erschließungsphase werden drei Produktionsbohrungen im südlichen Teil des Feldes in der Norwegischen See durchgeführt. DEA Norge AS hält gut 28 Prozent an der Lizenz, Aker BP ASA ist Betriebsführer mit knapp 24 Prozent. 

Für das Snorre-Feld wurde ebenfalls ein Feldesentwicklungs- und Betriebsplan zur Genehmigung eingereicht. Derzeit besteht das Feld aus den beiden Plattformen Snorre A und B sowie einer Unterwasserinstallation. Das Erweiterungsprojekt sieht sechs weitere solcher Installationen vor, die Platz für 24 Bohrungen bieten. Mit diesen Maßnahmen soll die Ausförderung in dem komplexen Reservoir erhöht werden. Durch die Aufrüstung wird Snorre bis zum Jahr 2040 und darüber hinaus in Betrieb bleiben können. Die Fördermenge wird um 176 Milliarden Barrel Öläquivalente gesteigert. DEA hält 8,57 Prozent an der Lizenz, Equinor, ehemals Statoil Petroleum AS, ist Betriebsführer mit 33,28 Prozent.

Verpasse nicht das Video "Safety first at Dvalin project"

Weitere Informationen sind auf unserer Projekt-Seite zu finden.