News

Informieren Sie sich hier über die wichtigsten Geschehnisse bei DEA und lesen Sie aktuelle Finanzmeldungen.

Unternehmensmeldungen, 23.05.2016

DEA erhält zwei neue Lizenzen in der Barentssee

Im Rahmen der 23. Lizenzrunde hat das norwegische Ministerium für Erdöl und Energie DEA Norge zwei neue Lizenzen in der Barentssee angeboten.

Mehr erfahren

Unternehmensmeldungen, 10.05.2016

DEA-Vorstand wird verstärkt

Neues Mitglied im Vorstand der DEA Deutsche Erdoel AG ist ab sofort Dmitry Avdeev. Die personelle Erweiterung des Vorstandes war vom DEA-Aufsichtsrat am 4. Mai beschlossen worden. Er wird am 1. August die Funktion des Finanzvorstands (Chief Financial Officer) von Dr. Johannes Karlisch mit den Ressortbereichen Controlling, Rechnungswesen & Steuern, Treasury sowie Audit übernehmen.

Mehr erfahren

Unternehmensmeldungen, 06.04.2016

Neue Lizenzen erhalten – DEA wird erstmalig Betriebsführer in Dänemark

Die dänische Energiebehörde (Danish Energy Agency) hat an die DEA Deutsche Erdoel AG zwei Lizenzen in Dänemark vergeben. Das Konzessionsgebiet umfasst eine Fläche von circa 530 Quadratkilometern und befindet sich im südlichen Zentralgraben im westlichen Teil der dänischen Nordsee.

Mehr erfahren

Unternehmensmeldungen, 03.02.2016

Uwe Balasus-Lange Leiter des Bereiches Deutschland/Dänemark

Mit Wirkung zum 1. Februar hat Uwe Balasus-Lange (49) die Tätigkeit als Leiter des neu geschaffenen Bereiches Deutschland/Dänemark der DEA Deutsche Erdoel AG übernommen. Zuvor war er in dem Hamburger Unternehmen als Leiter Feldesentwicklung im Einsatz.

Mehr erfahren

Unternehmensmeldungen, 03.02.2016

DEA erhält fünf Lizenzen in Norwegen

Das norwegische Ministerium für Erdöl und Energie hat der DEA Deutsche Erdoel AG im Rahmen der Lizenzrunde APA 2015 (Awards in Predefined Areas 2015) fünf neue Lizenzen in Norwegen zugeteilt.

Mehr erfahren

Unternehmensmeldungen, 01.02.2016

Thomas Radwitz neuer General Manager von DEA Egypt

Mit Wirkung zum 1. Februar wird Dr. Thomas Radwitz zum General Manager der ägyptischen Tochtergesellschaft der DEA Deutsche Erdoel AG ernannt. Ägypten gehört zu den Kernländern des deutschen Upstream-Unternehmens.

Mehr erfahren

Unternehmensmeldungen, 16.12.2015

DEA kann Produktion in Norwegen mehr als verdoppeln

Die Übernahme von 100 % der Anteile von E.ON E&P Norge AS durch DEA Norge AS wurde am 16. Dezember abgeschlossen. Mit dieser Transaktion verstärkt die DEA Deutsche Erdoel AG ihre Position in Norwegen und ihr langfristiges Engagement in der Öl- und Gasindustrie des Landes.

Mehr erfahren

Unternehmensmeldungen, 09.12.2015

Farm-down abgeschlossen

DEA Deutsche Erdoel AG hat ihre Beteiligung an dem Projekt West Nile Delta (WND) in Ägypten im Rahmen einer Portfolio-Optimierung reduziert. Ihr Anteil an allen WND-Feldern beträgt nun 17,25 Prozent.

Mehr erfahren

Unternehmensmeldungen, 01.12.2015

Verkauf der DEA UK abgeschlossen

Der Verkauf des britischen Öl- und Gasgeschäftes der DEA Deutsche Erdoel AG an INEOS ist nun mehr abgeschlossen. Die Transaktion umfasst mehr als 30 Lizenzen auf dem britischen Festlandsockel.

Mehr erfahren

Unternehmensmeldungen, 14.10.2015

DEA forciert Wachstumsstrategie

DEA Deutsche Erdoel AG übernimmt 100 % der Anteile von E.ONs norwegischem Öl- und Gasgeschäft. Mit einem größeren Portfolio verdoppelt sich DEA’s Tagesproduktion von Öl und Gas in Norwegen auf mehr als 75.000 Barrel Öläquivalente (boe/d). Die Übernahme ermöglicht den Zugang zu vielversprechenden Wachstumsoptionen durch Feldesentwicklung und Exploration.

Mehr erfahren