Zurück zu den Meldungen

Rio de Janeiro, 19.06.2017

DEA eröffnet Büro in Brasilien und benennt General Manager

DEA Deutsche Erdoel AG verstärkt ihr Engagement in Südamerika: Das deutsche E&P-Unternehmen hat in Rio de Janeiro ein Büro eröffnet und die Position des General Manager neu besetzt.  Christoph Schlichter ist für die Bewertung von Markteinstiegschancen in der brasilianischen Upstreamindustrie verantwortlich.

Thomas Rappuhn, Chief Executive Officer DEA Deutsche Erdoel AG

Bereits 2013 hatte DEA die Tochtergesellschaft DEA Petróleo e Gás do Brasil Ltda. gegründet. Im Juni dieses Jahres wurde ein Büro in Rio de Janeiro eröffnet. DEA plant die Teilnahme an zukünftigen Bieterrunden, um Lizenzen zu erwerben, und prüft gleichzeitig intensiv Farm-in-Möglichkeiten in bestehenden Lizenzen in Brasilien. „Wir sind an einem langfristigen Engagement in der Region interessiert und bereit, entsprechende Investitionen zu tätigen“, sagt Thomas Rappuhn, Chief Executive Officer DEA Deutsche Erdoel AG.

DEA arbeitet in ihren weltweiten Kernregionen als zuverlässiges und verantwortungsvolles europäisches Upstream-Unternehmen auf Basis sehr hoher Umwelt- und Sicherheitsstandards.  

Christoph Schlichter, General Manager DEA Brasilien

„DEA hat zum Ziel, sich in Brasilien als Betriebsführer zu etablieren. Unsere umfangreichen Erfahrungen und unsere technische Expertise sowohl bei Offshore- als auch bei Onshore-Projekten versetzen uns in die Lage, auch große Projekte zum Erfolg zu führen“, sagt Christoph Schlichter, General Manager DEA Brasilien.

Schlichter kam im Jahr 2001 als Vice President Domestic Oil Production zur DEA. Von 2002 bis 2008 war der Diplom-Ingenieur für Bergbau und Erdgas- und Erdöltechnologie Managing Director der DEA-Tochtergesellschaft in Großbritannien. Als Senior Vice President Production North Africa war Schlichter für das operative Geschäft der DEA in Libyen, Ägypten und Algerien verantwortlich. Im Februar 2016 wurde er zum General Manager für DEAs Geschäfte in Libyen und Algerien ernannt.

Weitere Informationen

Dr. Olaf Mager                                                           
Leiter Externe Kommunikation                                   
T +49 40 6375 2877                                                  
M +49 162 273 2877                                                 

Frank Meyer
Manager Externe Kommunikation
T +49 40 6375 2759
M +49 162 273 2559

 

Hintergrundinformationen

DEA Deutsche Erdoel AG ist eine international tätige Explorations- und Produktionsgesellschaft für Erdöl und Erdgas mit Sitz in Hamburg. Die DEA verfügt über 118 Jahre Erfahrung als Betriebsführer und Projektpartner entlang der gesamten Wertschöpfungskette des Upstream-Geschäfts und fördert Öl und Gas sicher, nachhaltig und umweltschonend. DEA ist mit ihren rund 1.150 Beschäftigten an Förderanlagen und -konzessionen unter anderem in Deutschland, Norwegen, Dänemark, Ägypten und Algerien beteiligt.

Zurück zu den Meldungen